1132-001

Steuern sparen

Wir helfen Ihnen dabei

Terminanfrage

Mandanten - Info

1132-003

Steuerkanzlei in Bad Neustadt

Jahresabschlüsse, Steuererklärung, Existenzgründung

Terminanfrage

Onlinerechner

1132-013

Betriebswirtschaftliche Beratung

Steuern sind gut wenn man sie zurück bekommt

Terminanfrage

Mandanten - Info

Berechnungsprogramme

Reisekostenabrechnung, Lohn- & Gehaltsrechner, Reisekostenabrechnung

Zur Auswahl

Aktuelles / Steuernews

Wichtige Informationen zum Thema Steuern.

Nachrichten

Formulare / Downloads

Arbeitshilfen, Checklisten, Finanzverwaltung, Bewirtungskosten

zu den Formularen

Steuerkanzlei Ingrid Böhm - Bad Neustadt an der Saale

Unsere Steuerkanzlei liegt im Herzen von Bad Neustadt an der Saale. Unsere neuen Räumlichkeiten bieten für unsere Sitzungen eine hervorragende Atmosphäre. Unser ausgezeichneter Ausbildungsstand bietet Ihnen eine akkurate Arbeitsqualität.

Wir bieten Ihnen eine bandbreite an steuerlichen betriebswirtschaftlichen Informationen und Dienstleistungen. Von Jahresabschlüssen, Steuererklärungen sowie Finanz-, und Lohnbuchhaltungen und selbstverständlich für Existenzgründer und Unternehmensnachfolgen haben wir eine umfangreiche Beratung. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin zu einem Erstgespräch, wir freuen uns auf Sie.

 

 

Unsere Leistungen

  • Steuerliche Beratung
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Existenzgründungsberatung
  • Jahresabschlüsse
  • Steuererklärungen
  • Finanz- und Lohnbuchaltung

Erhöhung des Mindestlohns auf 8,84 € je Zeitstunde zum 1.1.2017

Die Mindestlohn-Kommission hat den gesetzlichen Mindestlohn ab dem 1.1.2017 von 8,50 € auf 8,84 € brutto je Zeitstunde festgelegt. Das Bundeskabinett stimmte am 26.10.2016 dem Beschluss zu. Damit gilt ab 1.1.2017 der neue Mindestlohn. Die "Übergangsregelung", die es in bestimmten Branchen erlaubt, tarifvertraglich vom Mindestlohn abzuweichen, endet am 31.12.2016. Ab dem 1.1.2017 müssen […]

Vorsteuerabzug für ein Sport-/Luxusfahrzeug

Aufwendungen, die die Lebensführung des Steuerpflichtigen oder anderer Personen berühren, sind steuerlich nicht abziehbar, soweit sie nach allgemeiner Verkehrsauffassung als unangemessen anzusehen sind. Die Lebensführung ist dann berührt, wenn die Aufwendungen durch persönliche Motive des Steuerpflichtigen mitveranlasst sind. Ein unangemessener betrieblicher Repräsentationsaufwand liegt vor, wenn ein ordentlicher und gewissenhafter Unternehmer […]

Unsere Kanzlei

1132-019 Kopie
1132-010
1132-017
1132-004
1132-002
1132-012
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZC92MS9wbGFjZT9xPUdvZXRoZXN0cmHDn2UrMTVHLCs5NzYxNiwrQmFkK05ldXN0YWR0K2EuZC5TYWFsZSwrRGV1dHNjaGxhbmQma2V5PUFJemFTeUFWck5lU2c1b0J5OHBlYk41Y0xVUzM5Z1VGMXR0N2ZHOCIgd2lkdGg9IjEwMCUiIGhlaWdodD0iMTAwJSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHN0eWxlPSJib3JkZXI6MCI+PC9pZnJhbWU+
Dieser Termin ist unverbindlich!